325/2018 Das, was wir wirklich sind…

Zitat: „Für mich bedeutet ‚etwas von uns selbst zu geben‘, dass wir ehrlich ausdrücken und zeigen, was in diesem Moment in uns lebendig ist.“ (Marshall Rosenberg) Beispiel: Ich (Anja) erinnere mich noch genau, wie ich mir in einer buddhistischen Übungsgruppe die Frage stellte: „Verdammt noch mal, wie geht das denn mit dem Mitgefühl. In jedem …

325/2018 Das, was wir wirklich sind… weiterlesen

317/2017 Der Stolz

Thema: Der Stolz Zitat: „Demnach ist Stolz die von innen ausgehende, folglich direkte Hochschätzung seiner selbst; hingegen Eitelkeit das Streben, solche von außen her, also indirekt zu erlangen.“ (Arthur Schopenhauer)  Beispiel: Eine Coachingbrief-Leserin sendete uns folgende Frage: „Ist "stolz sein" ein Gefühl oder eher eine Bewertung? Bewerte ich damit mein Kind oder wertschätze ich ihr …

317/2017 Der Stolz weiterlesen

290/2017 Heute mal ein Witz und etwas über Witze

Liebe Leserinnen, liebe Leser, während der Bildungsurlaub-Woche an der Mecklenburger Seenplatte saßen wir abends zusammen und an einem der Abende wurden auch intensiv Witze erzählt. Ich (Olaf) habe mich mit viel Spaß daran beteiligt und irgendwann kam bei den Teilnehmern der Gedanke auf, dass das alles jetzt ja nicht mehr sehr gewaltfrei sei. Stimmt, dachte …

290/2017 Heute mal ein Witz und etwas über Witze weiterlesen

270/2017 Ein sonniger Sonntag im Januar

Liebe Leserinnen, liebe Leser, hier ist der Coachingbrief für diese Woche. Herzliche Grüße, diese Woche von uns beiden aus dem sonnigen Bielefeld Anja Palitza & Olaf Hartke   Thema: Ein sonniger Sonntag im Januar Zitat: „Wenn Du sie nicht durch Kompetenz beeindrucken kannst, dann verblüffe sie mit Blödsinn.“ (Jerry Lewis) Beispiel: Ein Sonntagmorgen im Januar. …

270/2017 Ein sonniger Sonntag im Januar weiterlesen

257/2016 Grenzen der Gewaltfreien Kommunikation

Liebe Leserinnen und liebe Leser, eine Leserin inspirierte uns zu diesem Coachingbrief, in dem sie uns nach den Grenzen der Gewaltfreien Kommunikation fragte. Wir wünschen Ihnen eine Woche voller Leben und Lernen in und mit unseren momentanen Begrenzungen. Herzliche Grüße von uns beiden aus Bielefeld Anja Palitza & Olaf Hartke Zitat: „Man kann nicht aus …

257/2016 Grenzen der Gewaltfreien Kommunikation weiterlesen

05/2011 Bitten – Wer sagt, was er will, bekommt oft, was er braucht

Zitat: "Je klarer und selbstverständlicher etwas für uns selbst ist, umso mehr sollten wir auf präzise Formulierungen gegenüber anderen achten." (aus unseren gesammelten GfK-Unterlagen) Beispiel: Felix fragt während des Zeitunglesens seine Frau, die gerade an der Heizung vorbeigeht: „Katharina, ist Dir auch so kalt?“ „Nein.“, antwortet sie im Weitergehen und verlässt den Raum. Information: Bitten …

05/2011 Bitten – Wer sagt, was er will, bekommt oft, was er braucht weiterlesen

04/2011 Bedürfnisse – Was brauche ich für mein Wohlbefinden?

Zitat: "Wenn wir unsere Bedürfnisse nicht erst nehmen, tun es andere auch nicht." (Marshall B. Rosenberg) Beispiel: Sabine sagt zu ihrer Freundin: „Nie komme ich dazu, mich nachmittags mal entspannt in den Garten zu setzen und einen Tee zu trinken. Mein Mann möchte…, die Kinder wollen… und Oma braucht…“. Information: Eine Grundannahme der Gewaltfreien Kommunikation …

04/2011 Bedürfnisse – Was brauche ich für mein Wohlbefinden? weiterlesen