579/2022 Die Welt ist viel besser als wir denken

Seh geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, dies ist unser letzter Coachingbrief in diesem Jahr und wir hatten gerade einen intensiven Austausch mit einem befreundeten Paar. Wir diskutierten um die Frage, ob „es“ gerade besser wird oder ob „es“ immer schlechter wird. Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr,silvestrige Grüße, heute von uns beiden …

579/2022 Die Welt ist viel besser als wir denken weiterlesen

578/2022 Über den Zusammenhang von Weihnachtsruhe und dem Atmen im Quadrat

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, zwar gibt das obige Datum dieser Ausgabe noch die Tage vor Weihnachten an, doch jetzt beim Schreiben sind wir bereits „in den Tagen zwischen den Jahren“, in der Schweiz ist es die „Alljahrswoche“ und für manche Menschen sind es gerade „die Tage der Rauhnächte“ – auch wenn das irgendwie …

578/2022 Über den Zusammenhang von Weihnachtsruhe und dem Atmen im Quadrat weiterlesen

577 / 2022 Wann fängt Weihnachten an?

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, diese Ausgabe trägt das Datum 12.12.2022, obwohl wir sie am Weihnachts-Wochenende schreiben. Wir liegen immer noch zwei Coachingbrief-Ausgaben zurück und beginnen heute den Jahresendspurt zur Ausgabe 52. Heiligabend haben wir einen Text wiederentdeckt, den uns ein Freund vor inzwischen 13 Jahren hat zukommen lassen und wir erinnerten uns an …

577 / 2022 Wann fängt Weihnachten an? weiterlesen

575 / 2022 Wie Gewaltfreie Kommunikation auch Willenskraft stärken kann

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, vermissen Sie zur Umsetzung mancher Wünsche oder zur Erreichung bestimmter Ziele manchmal ein wenig Willenskraft? Dann geht es Ihnen, wie den meisten anderen Menschen auch: Willenskraft ist ähnlich wie ein physischer Muskel eine Einrichtung unseres menschlichen Organismus, die mal mehr und mal weniger „kräftig“ ist. Und ähnlich wie man …

575 / 2022 Wie Gewaltfreie Kommunikation auch Willenskraft stärken kann weiterlesen

574 / 2022 Trainerdialog nach dem Verfassen eines Coachingbriefes

Sehr geehrte Leserin, sehrgeehrter Leser, heute fragte eine Trainingsteilnehmerin uns, seit wann es uns gelingt, uns jederzeit auf Gefühle und Bedürfnisse bei uns selbst und bei anderen fokussieren zu können. Sie wollte wissen, ob wir denn überhaupt nicht mehr urteilend und bewertend denken. „Schafft Ihr das wirklich andauernd?“, fragte sie. „Nein, schaffen wir nicht.“, antworteten …

574 / 2022 Trainerdialog nach dem Verfassen eines Coachingbriefes weiterlesen

573 / 2022 Die Rahmenbedingungen für Team-Erfolge

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, kürzlich waren wir anlässlich eines Trainings im thüringischen Bad Berka und wurden vor Ort eingeladen, an einer von Gemeindemitgliedern selbst gestalteten und durchgeführten Andacht teilzunehmen. Mehr davon im Folgenden. Herzliche Grüße, heute aus Jena und Ellwangen in der schwäbischen Ostalb Anja Palitza & Olaf Hartke Thema: Die Rahmenbedingungen für …

573 / 2022 Die Rahmenbedingungen für Team-Erfolge weiterlesen

572 / 2022 Wie stark sind Sie beeinflussbar?

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, wir sind mit dem Schreiben unserer Coachingbriefe im Rückstand; die Tage sind voll und vergehen wie im Flug. Vielleicht geht es Ihnen manchmal ähnlich - die Aufgabendichte ist gerade so hoch, dass es uns nicht möglich ist, allem gerecht zu werden. Herzliche Grüße nachträglich zum 1. Advent, heute von …

572 / 2022 Wie stark sind Sie beeinflussbar? weiterlesen

569 / 2022 Ihre Betten stehen 360 Kilometer auseinander

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, in den letzten Wochen hatten wir eine Termindichte, die unseren Aufgaben-Stau nochmal ein wenig vergrößert hat. Selbst zum Schreiben des Coachingbriefes sind wir nicht gekommen. Themen gab es genug, allein die Ruhe der intensiven Auseinandersetzung damit fehlte. Damit unser Rückstand nicht noch länger wird und Sie etwas Inspierendes zu …

569 / 2022 Ihre Betten stehen 360 Kilometer auseinander weiterlesen

568 / 2022 Singen Sie? Nein? Egal…

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, „Singe, wem Gesang gegeben…“, schrieb im Mai 1812 der Dichter Ludwig Uhland. In den Siebziger Jahren rief Gotthilf Fischer mit seinem Chor in einem Lied ebenso dazu auf und als Jugendlicher antwortete ich (Olaf) meinen Eltern auf ihre Einladung zum Mitsingen meistens mit einer Satzergänzung von Heinz Erhardt: „… …

568 / 2022 Singen Sie? Nein? Egal… weiterlesen

566/2022 Aus dem Leben von Marshall Rosenberg

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrtr Leser, der Geburtstag von Marshall B. Rosenberg nähert sich und wir sind ein wenig in Marshalls Leben eingetaucht. Herzliche Grüße, diese Woche aus dem Hofgut Georgenthal im Taunus Anja Palitza & Olaf Hartke Thema: Aus dem Leben von Marshall Rosenberg Zitat: „Mein Konzept beinhaltet nichts Neues. Alles, was in die …

566/2022 Aus dem Leben von Marshall Rosenberg weiterlesen