561/2022 Oberflächliche und tiefe Gespräche

Liebe Leserin, lieber Leser, das letzte Wochenende haben wir mit den Teilnehmenden unserer Jahresgruppe „Wandeltage 2020“ im Bonifatiuskloster in Hünfeld verbracht. „Jahresgruppe 2020…“, fragen Sie sich vielleicht, „die müsste doch längst abgeschlossen sein?“ Ist sie auch, andererseits allerdings doch nicht. Unsere Jahresgruppen treffen sich normalerweise sechsmal innerhalb eines Jahres für jeweils ein Wochenende. Die Jahresgruppe …

561/2022 Oberflächliche und tiefe Gespräche weiterlesen

544/2022 Trainerdialog auf der Autobahn

Liebe Leserin und lieber Leser, wir sind eben aus dem Bonifatiuskloster in Hünfeld vom 1. Modul der Wandeltage 2022 nach Jena zurückgekehrt. http://www.wandeltage.de Wir sind noch ganz erfüllt und dankbar von drei Tagen mit Menschen, die sich vorgenommen haben, in diesem Jahr an 6 Wochenenden das Thema Gewaltfreie Kommunikation zu vertiefen und die „Giraffensprache“ in …

544/2022 Trainerdialog auf der Autobahn weiterlesen

534/2022 Immer dieses „Wenn…, dann…!“

Liebe Leserin, lieber Leser, wir hatten in der vergangenen Woche eine interessante Leserinnen-Zuschrift mit einer Frage dazu. Dies haben wir genutzt für den heutigen Coachingbrief. Herzliche Grüße, heute aus Jena und BielefeldAnja Palitza & Olaf Hartke Thema: Immer dieses „Wenn..., dann…!“ Zitat: „Was Kinder aus Strafen lernen? Dass die Liebe der Eltern wankelmütig ist!“ (Christopher …

534/2022 Immer dieses „Wenn…, dann…!“ weiterlesen

512/2021 – Der Traum von der Paar-Zeit…

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, mit dem Titel „Der Traum von der Paar-Zeit“ möchten wir die Leser ansprechen, die von einer gemeinsamen Auszeit als Paar träumen. Gleichzeitig ist es - seitdem unser Training für Paare auf der Hohgant-Hütte bei den Teilnehmenden so gut ankam - unser Traum, ein ähnlich intensives Training in einer ähnlich …

512/2021 – Der Traum von der Paar-Zeit… weiterlesen

497/2021 Eine gewagte These

Liebe Leserin und lieber Leser, nach dem wir erfüllt von unserem ersten Präsenztraining nach sieben Monaten Präsenztrainingspause nach Hause zurückgekehrt sind, freuen wir uns auf weitere folgende Trainings in diesem Monat. Wieder live-Begegnungen zu haben, hat uns mit einem riesigen Energieschub versehen und wir schauen wieder zuversichtlicher in die Welt. Herzliche Grüße, heute von uns …

497/2021 Eine gewagte These weiterlesen

470/2020 Wie sicher können wir sein, dass wir einander wirklich verstehen?

Liebe Leserinnen und liebe Leser, die Rückmeldung einer Leserin zum letzten Coachingbrief beantwortet uns die Frage, was wir denn in diesem Coachingbrief schreiben könnten. Sie teilte uns folgendes mit:„Das Thema holt mich mit meinem Faible für Worte und Sprache ab und hat mir gut gefallen.Auch und gerade unter dem Gesichtspunkt, was ist gewaltvolle/ gewaltfreie Sprache …

470/2020 Wie sicher können wir sein, dass wir einander wirklich verstehen? weiterlesen

428/2020 Wieder dieses „GFK-und-Männer-Thema“

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, mehr Aufgaben, als dafür zur Verfügung stehende Zeit; dass kennen Sie ja seit ein paar Wochen von uns. Schneller als uns lieb ist, ist der Montag schon wieder vorbei, ein Donnerstag ganz überraschend anwesend und wir senden Ihnen, was mich (Olaf) grad jetzt aktuell vor dem Schreiben beschäftigt hat. …

428/2020 Wieder dieses „GFK-und-Männer-Thema“ weiterlesen

399/2019 Der Unterschied zwischen Hören, Hinhören und Zuhören

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die vergangene Ausgabe hatten wir dem Thema „Zuhören“ gewidmet und in dieser Ausgabe gibt es aus unserer Sicht noch etwas Spannendes dazu. Bei unserer Themen-Recherche sind wir inspiriert worden von Hildegard Knill. Sie beschreibt „Zuhören“ als eine besondere Qualität des Hörens in Abgrenzung von „Hören“ und „Hinhören“. Herzliche Grüße, heute von …

399/2019 Der Unterschied zwischen Hören, Hinhören und Zuhören weiterlesen

398/2019 Zuhören als die wirkmächtigste Form der Zuwendung

Liebe Leserin, lieber Leser, wir sind von einer Seminarteilnehmerin auf einen Beitrag im SWR 2 Hörfunk aufmerksam gemacht worden: „Zuhören - eine vergessene Kunst“ von Frank Schüre. Dieser Beitrag hat uns sehr inspiriert, denn er beschreibt deutlich die Sichtweisen, die wir auch in der Gewaltfreien Kommunikation zum Thema empathisches Zuhören wiederfinden. Unter anderem wird auch …

398/2019 Zuhören als die wirkmächtigste Form der Zuwendung weiterlesen

388/2019 Ist Liebe ein Gefühl?

Liebe Leserinnen und liebe Leser, hier kommt der Coachingbrief für diese Woche. Herzliche Grüße, diese Woche von uns beiden aus Jena und Bielefeld. Anja Palitza & Olaf Hartke Zitat: „Und ich denke, wir zeigen einander Liebe, indem wir uns empathisch miteinander verbinden, indem wir einander offenbaren, was uns bewegt, und indem wir sicherstellen, dass diese …

388/2019 Ist Liebe ein Gefühl? weiterlesen