359/2018 Eine Lanze für alle Gefühle brechen

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, das Beispiel des heutigen Coachingbriefes wurde uns von einem Leser gesendet, der einen Mutter-Kind-Dialog gehört hat, der ihn noch länger beschätigt hat. Herzliche Grüße, diese Woche von uns beiden von der wunderschönen Insel Baltrum Anja Palitza & Olaf Hartke   Thema: Eine Lanze für alle Gefühle brechen Zitat: „Es …

359/2018 Eine Lanze für alle Gefühle brechen weiterlesen

350/2018 Ist es ein Bedürfnis, zu trauern?

Liebe Leserin und lieber Leser, in dieser Woche antworten wir mit dem nachfolgenden Thema wieder auf eine Leserfrage. Im uns geschilderten Beispiel kommen auch die Worte „Widerstand“ und „Vermeidung“ vor. Dazu schreiben wir in der kommenden Woche noch ein paar Sätze. Herzliche Grüße, diese Woche von uns beiden vom Achensee in Tirol Anja Palitza & …

350/2018 Ist es ein Bedürfnis, zu trauern? weiterlesen

342/2018 Von Angst und Mut

Liebe Leserin und lieber Leser, heute mal wieder ein sehr persönlicher Coachingbrief. Herzliche Grüße von uns beiden, diese Woche aus Jena und Bielefeld. Anja Palitza & Olaf Hartke Zitat: „Mut ist die Bereitschaft das Risiko einzugehen, etwas zu tun, das uns wichtig ist, auch wenn es gleichzeitig andere wichtige Bedürfnisse in Mangel geraten lassen könnte.“ …

342/2018 Von Angst und Mut weiterlesen

322/2018 Die Basis für optimales Lernen und Potentialentfaltung

Liebe Leserinen, liebe Leser, wir freuen uns so und möchten diese Freude mit Ihnen teilen. Prof. Dr. Gerald Hüther war im November unser Gastredner beim 3. Erfurter GFK-Tag. Seinen Vortrag zum Thema „Macht miteinander“ hat er dem Verein zur Verfügung gestellt und der Vortrag ist nun im Internet veröffentlicht: http://www.gfk-erfurt.org/veranstaltungen/impressionen-vom-3-gfk-tag/ Für alle, die nicht mit …

322/2018 Die Basis für optimales Lernen und Potentialentfaltung weiterlesen

317/2017 Der Stolz

Thema: Der Stolz Zitat: „Demnach ist Stolz die von innen ausgehende, folglich direkte Hochschätzung seiner selbst; hingegen Eitelkeit das Streben, solche von außen her, also indirekt zu erlangen.“ (Arthur Schopenhauer)  Beispiel: Eine Coachingbrief-Leserin sendete uns folgende Frage: „Ist "stolz sein" ein Gefühl oder eher eine Bewertung? Bewerte ich damit mein Kind oder wertschätze ich ihr …

317/2017 Der Stolz weiterlesen