419/2019 Verbunden mit der Kraft der Gegenwart

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

um die Gefühle in der Vergangenheit und der Gegenwart geht es heute.
Wir wünschen Ihnen viel Inspiration mit dem heutigen Coachingbrief.

Herzliche Grüße aus Jena und Bielefeld

Anja Palitza & Olaf Hartke

  

Thema: Verbunden mit der Kraft der Gegenwart

 Zitat: „Du kannst dich nicht selbst finden, indem du in die Vergangenheit gehst. Du findest dich selber, indem du in die Gegenwart kommst.“ (Eckhart Tolle)

 Beispiel: Susanne spricht mit ihrer Freundin Eva über ein schwieriges Erlebnis. Eva taucht in die Geschichte ein und beide sprechen über die Vergangenheit. Eva gelingt es, die Gefühle und Bedürfnisse von Susanne zu erfassen. Denn jedes Mal, wenn ihre Vermutung passend war, nickt Susanne. Ein Ausschnitt aus dem Dialog:
Susanne: „Ich war völlig außer mir. Wie konnte er nur so etwas machen.“
Eva: „Du warst entsetzt? Und hättest damals eine Klärung benötigt?“
Susanne: „Ja klar. Aber dazu kam es ja nicht. Mein Mann hatte auf Durchzug geschaltet und es war kein Rankommen mehr.“
Eva: „Du wärest so gerne in den Austausch gekommen und hättest gern verstanden, wie das Geschehen ist?“
Susanne nickt heftig…

Information: Menschen neigen im Gespräch dazu, vergangene Situationen ausführlich zu beleuchten. Und die Schilderungen laden den Zuhörer förmlich dazu ein, mit in die Vergangenheit zu gehen. Doch in der Vergangenheit ist nichts mehr veränderbar. Und Gespräche, die in der Vergangenheit bleiben, neigen zu Stagnation und Resignation.

Wir empfehlen einen bewussten Blick auf das Hier und Jetzt. Das kann sehr hilfreich sein, alte Erlebnisse zu verarbeiten. Wenn Menschen unter Emotionen etwas aus der Vergangenheit mitteilen, dann ist da heute noch etwas ganz bedeutsam, was gesehen werden will. Vielleicht geht es dem Sprecher heute noch um Klarheit, Verstehen wollen, Einordnen können, ein Teilen von Emotionen, die noch da sind, um Entlastung oder um Verständnis.

Die aktuellen Gefühle machen auf diese Bedürfnisse im Hier und Jetzt aufmerksam. Gelingt es dem Zuhörer im Hier und Jetzt zu bleiben und mit dem Sprecher gemeinsam zu suchen, was auch heute noch gesehen werden will, so eröffnet das einen Raum, in dem der Sprecher Lebendigkeit erfährt und in die Verbindung zu sich selbst zurückfindet. Aus diesem Zustand heraus kann Kraft und Motivation entstehen, etwas verändern zu wollen. Erste Ideen tauchen dann auf und nächste kleine Schritte werden wieder möglich.

 Zum „Sofort-Üben“: Wie könnten die empathischen Vermutungen klingen, wenn Eva auf das Hier und Jetzt fokussiert hätte? Entdecken Sie für sich einen Unterschied?
(Unsere Gedanken dazu finden Sie am Ende des Coachingbriefes.)

Wochenaufgabe: Wenn Sie bemerken, dass sie Geschichten aus der Vergangenheit erzählen, so überlegen Sie sich doch einmal, weshalb sie aus der Vergangenheit heraus berichten und welche aktuellen Bedürfnisse sich heute noch hinter dem Vorhaben befinden.

Aktuelles

05.-07. Dezember 2019
Für Kurzentschlossene, die Ihr Jahr jetzt vordenken und planen wollen, um es dann im Hier und Jetzt und an jedem Tag zu genießen.

Der nächste SUNA-Workshop „So – und nicht anders – wird mein Jahr 2020!“

Aktuelle Info:
Mit Key-Note von Karl-Heinz Rüther:
Die Erfolgsfalle! – Wie Stress Gesundheit und Motivation zerstört!
(Erfolgsstreben und Stressreaktionen haben viele gemeinsame Wesenszüge. Viele Menschen verwechseln beide unbewusst und bringen sich damit um die Chance, ihr Leben aus vollen Zügen zu genießen.)

Für Selbständige und Freiberufler (Und für Menschen mit Existenzgründungs-Ideen und -planungen zur Vorbereitung und zur Diskussion der Geschäftsidee geeignet.)
https://www.erfolgsschritte.de/seminare-trainings/s02_so_und_nicht_anders.php

 

Januar 2020
Unser Angebot „Wandeltage 2020“ startet im Januar.

Infos für Spät-Entschlossene:

  • Die Männerquote ist gestiegen. 😉
  • Zwei weitere Plätze sind vergeben; nur noch zwei verfügbar.

Sechs GFK-Wochenenden in sechs verschiedenen Klöstern in der Mitte Deutschlands.

Hier die Information für weitere Interessenten:
https://www.erfolgsschritte.de/seminare-trainings/m10_jahresausbildung_gfk.php
Weitere Termine im Jahr 2019

http://www.ab-ins-kloster.de

25.01.2020 Vertiefungsseminar Gewaltfreie Kommunikation in Arnsberg 2 Tage – überraschend schnell ausgebucht, Warteliste

Und weil die Nachfrage für unser Einführungs- und Vertiefungsseminar in Jena so groß ist haben wir auch hier für 2020 schon neue Termine:

08.02.2020 Einführungsseminar Gewaltfreie Kommunikation in Jena – 2 Tage
09.05.2020  Vertiefungsseminar Gewaltfreie Kommunikation in Jena – 2 Tage

 

In 2020 zum 11. Mal auf der Hohgant-Hütte

Vom 24.-28.02.2020 exklusiv für Paare – Die Schneeschuhwanderung mit Paar-Themen im GFK-Seminar.

Kennen Sie diese Herausforderungen in der Partnerschaft?

  • Das „Schmetterlinge-im-Bauch-Gefühl“ geht innerhalb von 6-12 Monaten nach dem ersten „Verliebtsein“ verloren.
  • Die Partner entwickeln während ihrer Beziehung unterschiedliche Interessen und stellen die Weichen für veränderte Lebenswege.
  • Berufliche Veränderungen, eigene Kinder und möglicherweise noch Wohneigentum sorgen für neue Herausforderungen.
  • Zärtlichkeit und Sexualität bekommen für den Partner eine andere Bedeutung und einer von beiden „kommt zu kurz“.
  • Konflikte lassen sich nur noch schwer oder gar nicht mehr klären und belasten die Partnerschaft dauerhaft.
  • Im Spannungsfeld zwischen den Konfliktthemen und den veränderten persönlichen Interessen gelingt die Kommunikation nicht mehr wie früher und die Gespräche werden kürzer und schwieriger.

https://www.erfolgsschritte.de/seminare-trainings/m05_gewaltfrei_leben_hohgant_paare.php

————————————————————————————————

 Wie gewohnt in 11-jähriger Tradition auf der Hohgant-Hütte

Das Leben lieben lernen – Gewaltfrei leben – Die Schneeschuhwanderung für Einzelpersonen und Paare mit allgemeinen Lebens-Themen im GFK-Seminar.

Zwei Dinge beschäftigen die meisten Menschen:

  • Wie kann ich sagen, was ich denke und mir gleichzeitig die Kooperation meines Gegenübers erhalten?
  • Wenn ich keinen Einfluss auf das Verhalten meines Gegenübers habe, wie kann es mir gelingen, mich selbst nicht zu ärgern?

29.02.-04.03.2020 auf der Hohganthütte bei Interlaken im Naturpark Berner Oberland
https://www.erfolgsschritte.de/seminare-trainings/m05_gewaltfrei_leben_hohgant.php

 

Herausgeber:
Hartke Unternehmensentwicklung GmbH
Dunlopstraße 9, 33689 Bielefeld
Fon: 05205 / 7290525 und Fax: 05205 / 7290527
http://www.ab-ins-kloster.de
© Copyright Anja Palitza und Olaf Hartke

 

Unsere Gedanken zum Sofort-Üben:

Susanne: „Ich war völlig außer mir. Wie konnte er nur so etwas machen.“

Eva: „Wenn Du jetzt daran zurückdenkst bist Du noch immer entsetzt? Und benötigst noch heute eine Klärung?“

Susanne: „Ja klar. Aber ich weiß nicht, wie ich sie herstellen kann. Mein Mann hatte damals auf Durchzug geschalten und es war kein Rankommen mehr und auch heute, will er nicht mit mir darüber sprechen?“

Eva: „Du würdest so gerne in den Austausch kommen, um zu verstehen und um dann das Geschehene wirklich loslassen zu können?“

Susanne beginnt zu weinen und nach einiger Zeit sagt sie: „Ja ich würde so gern damit abschließen und Frieden finden. Denn ständig in der Vergangenheit zu hängen und mit der Situation zu hadern raubt mir die Kraft. Ich will wieder vorwärtsschauen.“

Eva: „Ja, Du möchtest kraftvoll in die Zukunft schauen. Hast Du schon Ideen?“

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s