430/2020 Tiefe Liebe ist stärker als alles Unvollständige

Liebe Leserinnen und liebe Leser, die Stunden der vergangenen Tage purzelten nur so durcheinander, waren so schnell vorüber und ich (Anja) staune darüber, was ich in den letzten vier Wochen alles bewältigt habe. Neben meinen beiden Jungs, den Seminarterminen mit Olaf, den Verwaltungsaufgaben im Büro und meiner Tätigkeit im Kinder- und Jugendheim Ranis gab es …

430/2020 Tiefe Liebe ist stärker als alles Unvollständige weiterlesen

429/2020 Anweisen oder auf Freiwilligkeit setzen?

Liebe Leserin und lieber Leser, heute beginnt unser Coachingbrief einmal ganz anders: Sie sind Erzieher*in oder Pädagoge*in und hätten Freude, zu einem jungen und dynamischen Team zu gehören und eine Wohngruppe für Kinder und Jugendliche neu aufzubauen? Das Kinder- und Jugendheim in Ranis bei Jena sucht für eine Außenstelle in Pößneck ein neues Team. Sowohl …

429/2020 Anweisen oder auf Freiwilligkeit setzen? weiterlesen

428/2020 Wieder dieses „GFK-und-Männer-Thema“

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, mehr Aufgaben, als dafür zur Verfügung stehende Zeit; dass kennen Sie ja seit ein paar Wochen von uns. Schneller als uns lieb ist, ist der Montag schon wieder vorbei, ein Donnerstag ganz überraschend anwesend und wir senden Ihnen, was mich (Olaf) grad jetzt aktuell vor dem Schreiben beschäftigt hat. …

428/2020 Wieder dieses „GFK-und-Männer-Thema“ weiterlesen

427/2020 Jetzt wird´s aber Zeit…

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, die Woche 5 des Jahres 2020 ist schon fast vorbei und es gab bei Anja und mir immer wieder Ideen für den Coachingbrief. Was bis heute fehlte war die Zeit, sich mal in Ruhe hinzusetzen und die Gedanken zu den möglichen Themen zu strukturieren und in Form zu bringen. …

427/2020 Jetzt wird´s aber Zeit… weiterlesen

426/2020 Gewaltfreie Kommunikation beim Philosophen Epiktet

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, meine (Olaf) Morgenlektüre ist zurzeit der griechische Philosoph Epiktet und immer wieder bin ich überrascht, auch in den antiken Schriften von vor etwa 2.000 Jahren Ansätze und Überzeugungen zu entdecken, die ich auch in der Gewaltfreien Kommunikation sehe. Mehr dazu im Folgenden. Herzliche Grüße aus Jena und Bielefeld Anja …

426/2020 Gewaltfreie Kommunikation beim Philosophen Epiktet weiterlesen

425/2020 Was Menschen in Unternehmen brauchen, um gern beizutragen

Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser, unsere Jahresausbildung „Wandeltage 2020“ ( http://www.wandeltage.de ) startete am vergangenen Wochenende im Kloster Hedersleben und es ging auch um die Frage, ob und wenn ja unter welchen Bedingungen, Menschen etwas freiwillig und gerne für andere Menschen tun. Diese Frage grenzt auch an das Thema Mitarbeiterführung heran und am Abend …

425/2020 Was Menschen in Unternehmen brauchen, um gern beizutragen weiterlesen

424/2020 Lebenshunger

Liebe Leserin, lieber Leser die Feiertage sind vorbei und das neue Jahr scheint uns schon gar nicht mehr so neu. In den ersten Tagen des Jahres hat uns dieser Satz begleitet: „Wir sind gerade dabei die ersten leeren Seiten eines neuen Buches mit 365 Seiten aufzuschlagen, ...machen wir ein gutes Buch daraus!“ In diesem Sinne …

424/2020 Lebenshunger weiterlesen