417/2019 Der montägliche Coachingbrief am Mittwoch

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

unser GFK-Coachingbrief „Gewaltfrei leben“ erscheint jeden Montag. Das ist der Plan. Die Realität ist, dass wir ihn immer wieder mal auch am Dienstag oder – wie heute – sogar erst am Mittwoch versenden.

Die heutige Kurz-Ausgabe macht die aktuellen Hintergründe dazu transparent.

Herzliche Grüße aus Jena und Bielefeld

Anja Palitza & Olaf Hartke

  

Thema: Der montägliche Coachingbrief am Mittwoch

Zitat: „Spät kommt er – doch er kommt!“
(In Anlehnung an Friedrich Schillers Originalzitat „Spät kommt Ihr – doch Ihr kommt, der weite Weg entschuldigt Euer Säumen!“ aus der Wallenstein-Trilogie)

Beispiel: Bei Schiller ist es der weite Weg seines Grafen Isolan, bei uns sind es die gefüllten Tage, die das Säumen – nicht „entschuldigen“, aber zumindest erklären sollen.

Mittwoch und Donnerstag: Einführungsseminar für die Jugend-Berufshilfe in Erfurt.
Freitag: Wut und Würde für Yoga-Schüler in Naumburg
Samstag und Sonntag: Vertiefungsseminar in Jena
Montag: Kurz-Einführung in einem Betrieb in Crossen bei Gera
Dienstag: Wut und Würde für 70 Lehrer in Loccum am Steinhuder Meer

Mittwoch und Donnerstag: Erholung, Coachingbrief, Mail-Stau, Rückrufe, Elternsprechtag, Wäsche, Vorbereitungen für das kommende Train-the-Trainer-Seminar

Freitag bis Sonntag: Train-the-Trainer-Seminar für 14 GFK-Trainer bei Würzburg
Montag: Moderation eines Team-Tages einer Stiftung in Bonn

Erfüllte Bedürfnisse in diesen Tagen:
Freude an den vielfältigen Gelegenheiten, mit anderen zu teilen was uns wichtig ist; Abwechslung bei der Arbeit, Aufenthalte an schönen Orten, ständig leckeres Essen am Seminarort, Kontakt zu Menschen.
Alles in Allem: Wirksamkeit und Freude am Tun.

Unerfüllte Bedürfnisse in diesen Tagen:
Ruhe; Schlaf; Coachingbrief am Montag versenden; Kontakt zu Kindern, Eltern und Freunden; die Unbeschwertheit mit allen Aufgaben auf dem Laufenden zu sein.

Information: Kennen Sie das? Man möchte etwas sofort erledigen, was eigentlich Ruhe und Kreativität benötigt. Und dann wird man unruhig und nervös, wenn man einerseits die Aufgabe zeitnah abschließen möchte, weil ein Termin naht und andererseits mit der Qualität des Ergebnisses noch nicht zufrieden ist. So geht es zumindest dem heutigen Coachingbrief-Schreiber (Olaf), dem hier als Information „nix Gscheids oanfalld“, der aber den Brief jetzt versenden möchte.

Zum „Sofort Üben“: Haben Sie es bemerkt? In die obige Aufzählung unserer erfüllten und unerfüllten Bedürfnisse haben sich zwei Strategien eingeschlichen. Welche sind das und um welche Bedürfnisse könnte es dabei gehen? (Unsere Gedanken dazu finden Sie am Ende des Coachingbriefes.)

Wochenaufgabe: Die Woche ist nur noch kurz – keine Hausaufgaben 😉

Aktuelles:

05.-07. Dezember 2019
Der nächste SUNA-Workshop „So – und nicht anders – wird mein Jahr 2020!“
Für Selbständige und Freiberufler (Und für Menschen mit Existenzgründungs-Ideen und -planungen zur Vorbereitung und zur Diskussion der Geschäftsidee geeignet.)
https://www.erfolgsschritte.de/seminare-trainings/s02_so_und_nicht_anders.php

Januar 2020
Unser Angebot „Wandeltage 2020“ startet im Januar.
Sechs GFK-Wochenenden in sechs verschiedenen Klöstern in der Mitte Deutschlands.
Hier die Information für weitere Interessenten:
https://www.erfolgsschritte.de/seminare-trainings/m10_jahresausbildung_gfk.php

 

Weitere Termine im Jahr 2019

http://www.ab-ins-kloster.de

29.11.2019 Vertiefungsseminar Gewaltfreie Kommunikation in Berlin – 2 ½ Tage – ein Platz ist wieder freigeworden

25.01.2020 Vertiefungsseminar Gewaltfreie Kommunikation in Arnsberg 2 Tage – überraschend schnell ausgebucht, Warteliste

Und weil die Nachfrage für unser Einführungs- und Vertiefungsseminar in Jena so groß ist haben wir auch hier für 2020 schon neue Termine:

08.02.2020 Einführungsseminar Gewaltfreie Kommunikation in Jena – 2 Tage
09.05.2020  Vertiefungsseminar Gewaltfreie Kommunikation in Jena – 2 Tage

In 2020 zum 11. Mal auf der Hohgant-Hütte
Vom 24.-28.02.2020 exklusiv für Paare – Die Schneeschuhwanderung mit Paar-Themen im GFK-Seminar.

Kennen Sie diese Herausforderungen in der Partnerschaft?

  • Das „Schmetterlinge-im-Bauch-Gefühl“ geht innerhalb von 6-12 Monaten nach dem ersten „Verliebtsein“ verloren.
  • Die Partner entwickeln während ihrer Beziehung unterschiedliche Interessen und stellen die Weichen für veränderte Lebenswege.
  • Berufliche Veränderungen, eigene Kinder und möglicherweise noch Wohneigentum sorgen für neue Herausforderungen.
  • Zärtlichkeit und Sexualität bekommen für den Partner eine andere Bedeutung und einer von beiden „kommt zu kurz“.
  • Konflikte lassen sich nur noch schwer oder gar nicht mehr klären und belasten die Partnerschaft dauerhaft.
  • Im Spannungsfeld zwischen den Konfliktthemen und den veränderten persönlichen Interessen gelingt die Kommunikation nicht mehr wie früher und die Gespräche werden kürzer und schwieriger.

https://www.erfolgsschritte.de/seminare-trainings/m05_gewaltfrei_leben_hohgant_paare.php

————————————————————————————————

 Wie gewohnt in 11-jähriger Tradition auf der Hohgant-Hütte

Das Leben lieben lernen – Gewaltfrei leben – Die Schneeschuhwanderung für Einzelpersonen und Paare mit allgemeinen Lebens-Themen im GFK-Seminar.

Zwei Dinge beschäftigen die meisten Menschen:

  • Wie kann ich sagen, was ich denke und mir gleichzeitig die Kooperation meines Gegenübers erhalten?
  • Wenn ich keinen Einfluss auf das Verhalten meines Gegenübers habe, wie kann es mir gelingen, mich selbst nicht zu ärgern?

29.02.-04.03.2020 auf der Hohganthütte bei Interlaken im Naturpark Berner Oberland
https://www.erfolgsschritte.de/seminare-trainings/m05_gewaltfrei_leben_hohgant.php

 

Herausgeber:
Hartke Unternehmensentwicklung GmbH
Dunlopstraße 9, 33689 Bielefeld
Fon: 05205 / 7290525 und Fax: 05205 / 7290527
http://www.ab-ins-kloster.de
© Copyright Anja Palitza und Olaf Hartke

 

Zum Sofort Üben:

Diese beiden Formulierungen sind keine Bedürfnisse, sondern Strategien:

  • ständig leckeres Essen am Seminarort
  • Coachingbrief am Montag versenden

Die Bedürfnisse die diese Strategien uns erfüllt haben, bzw. die die Zweite erfüllt hätte:

  • Leichtigkeit, Bequemlichkeit und Genuss zwischen Seminarende und den abendlichen Bürostunden.
  • Zuverlässigkeit gegenüber Menschen, denen man etwas zugesagt hat.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s